SumUp verlangt Standortinformationen

SumUp betreiben - auch ohne GPS

Logo SumUpBeim Kartenzahlungsdienst 'SumUp' wird beim Ausführen einer Zahlung der aktuelle Standort abgefragt. Dies dient der Sicherheit des Kunden, um unrechtmäßige Kartennutzung und Betrug zu verhindern. Beispiel: Zahlung in Deutschland, 5 Minuten später eine Zahlung in Spanien mit der gleichen Kreditkarte.

Manche Androidgeräte, z.B. All-in-One-Geräte und spezielle POS-Geräte, besitzen jedoch hardware-seitig kein GPS. Eine "Ortung" über WLAN ist auch nicht möglich, wenn das Gerät über LAN-Kabel angeschlossen ist. In diesem Fall wäre die Nutzung von SumUp nicht möglich.

 

Mit folgendem Trick können Sie dennoch SumUp nutzen:

  1. Icon von 'Fake GPS Location'Installieren Sie über den Google Play Store die App "Fake GPS Location". Starten Sie die App und markieren Sie Ihren Standort. (Sie können auch andere "Fake Location" Apps verwenden)

  2. Gehen Sie in die Android-Einstellungen --> Über das Tablet. Klicken Sie mindestens 7 Mal auf das Feld "Build-Nummer". Es sollte die Meldung "Sie sind jetzt ein Entwickler" kommen.

  3. Gehen Sie in die Android-Einstellungen --> Entwickleroptionen (die Menüpunkte können je nach Gerät und Androidversion leicht anders heißen):
    • Markieren Sie den Schalter "Pseudo-Standort"/"Falschen Standort zulassen"/"Allow fake location"/... o.ä.
      - oder -
    • Klicken Sie auf "Standort-App auswählen"/"Select mock location app"/... o.ä. und wählen die App "Fake GPS Location" aus

  4. Jetzt sollte eine SumUp-Zahlung möglich sein.

Bei den genannten Produkten handelt es sich um Fremdsoftware, für die wir keinerlei Gewährleistung übernehmen können. Dieser Tipp ist unverbindlich und geschieht auf eigene Gefahr, wir übernehmen keine Haftung.

  Wichtig: Geben Sie unbedingt Ihren echten, reelen Standort an. Ansonsten gefährden Sie die Authentizität der Kartenzahlungen Ihrer Kunden und riskieren eine Kartensperrung!