Wie kann ich mit Kasse Speedy Gutscheine verwalten?

Sie haben drei Möglichkeiten

Gutschein- und Lagerverwaltung“ ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul, welches über einen entsprechenden Lizenzkey freigeschaltet werden kann (s. Preisliste).

Dieses Zusatzmodul bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Gutscheinverwaltung: Verkaufen Sie Gutscheine an Ihre Kunden und verwalten die ausgegebenen Gutscheine mit Nummer und Wert.
  • Kundenguthaben: Erlauben Sie Ihren Kunden, Geld in ihr Kundenkonto einzuzahlen. Dieses Kundenguthaben kann dann später für Einkäufe genutzt werden. Ebenso können Ihre Kunden „anschreiben“ und Ihren Einkauf später bezahlen (negatives Kundenguthaben).
  • Lagerverwaltung: Behalten Sie den Überblick über Ihre Artikel- / Warenbestände. Definieren Sie Lagerorte und legen fest, welche Artikel bestandsgeführt sein sollen. Artikelverkäufe reduzieren automatisch den Lagerbestand. Über Wareneingänge, Warenausgänge und Umlagerungsbuchungen können Sie den Lagerbestand beeinflussen. Eine Auswertung zeigt Ihnen den aktuellen Lagerbestand.

 

Sie haben drei Möglichkeiten bei der Gutscheinverwaltung

 

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie mit Kasse Speedy Gutscheine bequem und rechtssicher einrichten und verwalten können.
Je nachdem, wie Sie vorgehen, bzw. was Sie erreichen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 

1) Möchten Sie ein handschriftliches Gutscheinbuch / Gutscheinliste führen?

Gutscheinbuch als halb ausgefüllte Tabelle

Der €-Wert der Gutscheine wird von Ihnen selbst (also außerhalb der Kasse) handschriftlich in einem Gutscheinbuch verwaltet.

Gutschein per Hand ausgestelltSie vermerken den €-Wert auf dem Gutschein selbst und buchen den Gutschein über den von Ihnen angelegten Artikel (lesen Sie hier mehr dazu).

 

 



 

 

Sie möchten ein elektronisches Gutscheinbuch führen?

Dies ist möglich mit dem ZusatzmodulGutschein- und Lagerverwaltung“: die Gutscheinwerte werden von Kasse Speedy intern verwaltet. Wenn der Kunde einen Gutschein einlösen möchte, prüft das System automatisch die Gutscheinnummer auf Gültigkeit und weist den aktuellen Gutschein-(Rest)wert aus.

Sie können außerdem zusätzlich zur Kassenquittung einen eigenen Gutschein-Zettel mit allen wichtigen Daten ausdrucken. Der Vorteil hierbei ist, dass der Käufer die Quittung selbst behalten kann und dem Beschenkten nur den Gutscheinausdruck gibt. Durch Ansteuern eines zusätzlichen Druckers für Aufkleber lassen sich selbstklebende Gutscheine drucken – eine sehr elegante Alternative!

Nun haben Sie die Wahl, wie die Nummern der Gutscheine vergeben werden sollen:

 

ausgefüllter Gutschein mit Barcode und aufgedruckter Nummer2) Elektronisches Gutscheinbuch ohne automatische Nummerierung:

Beim Verkauf eines Gutscheins müssen Sie eine eindeutige Gutscheinnummer festlegen. Dies ist z.B. der Fall bei vorgedruckten Gutscheinheften mit aufgedruckter fortlaufender Gutscheinnummer. Im Idealfall ist die Nummer bereits als Barcode aufgedruckt (lesen Sie hier mehr dazu).

 


 

Gutschein mit Kassenbon

3) Elektronisches Gutscheinbuch mit automatischer Nummerierung:

In diesem Fall erzeugt das Kassensystem eindeutige und fortlaufende Gutscheinnummern. Teilen Sie dem Kunden die Gutscheinnummer mit, z.B. durch Mitgabe der Kassenquittung (lesen Sie hier mehr dazu).