Zusatzmodul Netzwerkkopplung mit Kassenarchiv

Wie richte ich die Netzwerkkopplung ein?

Um die Netzwerkkopplung einzurichten, führen Sie zunächst in jeder beteiligten Kasse eine Endabrechnung und ein Datenbank-Backup durch, damit keine Daten verloren gehen. Wählen Sie hierzu in den „Einstellungen“ unter "Export" die Optionen "Vollständiges Datenbankbackup" und "Endabrechnung". Speichern Sie die Daten an einem Ort Ihrer Wahl (nähere Informationen finden Sie in der FAQ „Im- und Export-Funktion in Kasse Speedy “).

Anschließend wählen Sie unter „Einstellungen“ die „Netzwerkkopplung“ und hier „Neues Serverkonto anlegen“. Über dieses werden später alle Kassen angemeldet und verbunden.   

Netzwerkkopplung - Neues Serverkonto anlegen

Kontoname und Passwort

Für Ihren Kontonamen verwenden Sie einen eindeutigen Namen in Form einer Mailadresse (diese muss nicht real sein).

Ihr Passwort muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • mindestens 8 Zeichen lang
  • mindestens ein Groß- und einen Kleinbuchstaben
  • mindestens eine Zahl
  • mindestens eines der folgenden Sonderzeichen: !§$%&=+*#-.:,;<>
  • keine Leerzeichen

Wie bei all Ihren Passwörtern ist es empfehlenswert, eine Buchstaben- und Zahlenkombination zu verwenden, die nicht in einem Wörterbuch zu finden ist. Bedenken Sie, dass Sie mit diesem Passwort wichtige und vertrauliche Firmendaten schützen.

Das Passwort wird von Ihnen selbst vergeben und niemand außer Ihnen hat darauf Zugriff, auch wir von Kasse Speedy nicht. Sollten Sie sich an beides nicht mehr erinnern, können wir Ihnen leider nicht helfen. Schreiben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort deshalb gut auf! Lesen Sie unten, am Seitenende, was Sie tun können, sollten Sie Ihr Passwort doch einmal vergessen haben.

  

Sie können nun beliebig viele Kassen in Ihrem Serverkonto anmelden. Wählen Sie hierfür in der jeweiligen Kasse den Button "Anmelden". Diesen finden Sie unter "Netzwerkkopplung" und "Konto".
  

Netzwerkkopplung - Anmelden

  
Anschließend schalten Sie die Datenübertragung ein. Klicken Sie dafür auf den Menüpunkt „Sync-Service“. Links Sync-Service auswählen
     

In der Dropdownliste „Synchronisations-Modus“ haben Sie folgende Auswahl:

 

Sie können die Freischaltung der Stammdaten auch selektiv für einzelne Kassen einstellen.

Netzwerkkopplung - Sync Service

     
  • Kassenarchiv: Es werden alle Kassendaten (Stammdaten, Belege und Endabrechnungen) zum Cloudserver übertragen und dort dauerhaft gesetzeskonform archiviert (Grund- und Druckereinstellungen werden nicht übertragen).
  • Kassenarchiv mit Stammdatenabgleich: Zusätzlich zur Kassendaten-Archivierung empfangen die Kassen auch die geänderten Stammdaten (Artikel, Kunden, Benutzer) vom Server. Sie können also die Stammdaten auf einer Kasse ändern und dies wird automatisch auf die anderen, verbundenen Kassen übertragen.
  • Kassenarchiv mit Stammdaten- und Belegübergabe: Wie „Kassenarchiv mit Stammdatenabgleich“; zusätzlich empfangen die Kassen auch geänderte Umsatzdaten (Belege und Endabrechnungen) vom Server. Sie können also auf einer Kasse einen Beleg anlegen und später auf einer anderen Kasse weiter buchen oder kassieren.
  • Individuell: In diesem Expertenmodus können Sie die Synchronisationseinstellungen einzeln individuell einstellen.
    

Aktivieren Sie "Synchronisation". Sofern Sie mit dem Internet verbunden sind, werden nun alle Kassendaten synchronisiert. Bitte warten Sie, bis alle Daten erfolgreich übertragen wurden.

 

Sie können die Freischaltung der Stammdaten auch selektiv für einzelne Kassen einstellen.


Netzwerkkopplung - Sync Service

 


 

Was tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Wenn Sie das Passwort für Ihr Serverkonto vergessen haben, können Sie eine Anfrage auf Passwortänderung stellen. Gehen Sie dafür in der "Netzwerkkopplung“ auf "Anmelden", hier können Sie "Passwort vergessen" auswählen.

Bitte beachten Sie, dass die Passwortänderung aus Sicherheitsgründen und im Zuge der erhöhten Anforderungen an den Datenschutz manuell durch unsere Service-MitarbeiterInnen durchgeführt wird und dementsprechend etwas Bearbeitungszeit benötigt (mitunter bis zu 48 Stunden).

Sie können die Kasse jedoch auch ohne Passwort zunächst weiter betreiben. Die Synchronisation wird später vollständig nachgeholt.

 


Zurück zur Übersicht "Zusatzmodul Netzwerkkopplung mit Kassenarchiv".